Startseite

FACEBOOK: http://www.facebook.com/FsvLangwedelVolkersen

 
Termine

 

NEU Online-Terminkalender




Top-Nachricht

 

DERBYSIEGER DERBYSIEGER HEY !!!

Bassen keine Chance gelassen und mit 4:2 geschlagen . Spielerisch waren wir deutlich besser !!!!

Klasse Jungs , ihr wart großartig!

 

 

 

 

 

U16: Ritterhude gewinnt klar und deutlich mit 6:1

FSV Coach Markus Tödter änderte seine Anfangself nach dem 0:0 aus dem Hinspiel auf drei Positionen. Claas Popelka spielte im Sturm, Malte Postler rückte von links in die zentrale Mittelfeldposition und Angelino Wagner aus der zweiten Mannschaft spielte auf der rechten Außenverteidigerposition.
Ritterhude legte einen Blitzstart hin: Angriff über rechts, Pass nach innen; dort stand ein gegnerischer Stürmer und netzte zum frühen 1:0 in der zweiten Minute ein. Ritterhude spielte eine vorzügliche Anfangsphase und belohnte sich mit den Treffern zum 2:0 in Minute 15., das 3:0 und das 4:0 wiederrum nach groben Abwehrschnitzern in Minute 21. und 22. waren die logische Konsequenz. Sobald die Heimmannschaft das Tempo forcierte, wirkte die Abwehr des FSV völlig überfordert. Die Langwedeler ließen heute jeglichen Kampfgeist vermissen und kassierten noch vor der Pause das 5:0 (37.) sowie das 6:0 (39.) Mit hängenden Köpfen schlich die Elf aus Langwedel vom Platz.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit schaltete Ritterhude einen Gang zurück, sodass die Tödter Elf sich vom Wirbel des Gegners etwas erholen konnte. In der Abwehr nun etwas sicherer agierend, konnte der FSV durch ein Tor von Juri Hestermann in der 68. Spielminute nach Standard aus dem Gewühl heraus auf 1:6 verkürzen. Unbeeindruckt vom Gegentreffer spielte der Gastgeber das Ergebnis locker runter bis zum Schlusspfiff."Der Gastgeber war uns heute in allen Belangen überlegen, und wir können froh sein, dass Ritterhude die zweite Halbzeit ordentlich durchgewechselt hat, was denen ein wenig den Spielfluss nahm“, so der sichtlich enttäuschte Trainer Markus Tödter nach dem Spiel.
Autor: Andreas Mothes



Auswärtsspiel - Derby ist angesagt !

TSV Bassen - FSV Langwedel

Sonntag 15 Uhr

-Piet Niemann zurück im Kader ✔️

Die nächste harte Nuss die für unsere Jungs zu knacken sein wird heißt Bassen . Keine leichte Aufgabe , denn der TSV hat alle ihrer sechs Spiele gewonnen . Nach dem starken Auftritt vergangenes Wochenende gegen Ritterhude wo man einen Punkt holte und durchaus auch einen Sieg verdient hatte , wollen wir auch gegen Bassen was mitnehmen lautet die Ansage vom Trainer :

„ Wir wollen nach Bassen fahren und dort den Tabellenführer Punkte abnehmen . Es wird ein Spiel wo Wille und Einsatz entscheiden werden und um jeden Zentimeter Rasen gekämpft werden muss. Ich kann mich gut an das letze Spiel in Bassen erinnern wo wir dort untergegangen sind , doch das wird dieses Mal nicht passieren ! Die Jungs sind heiß und haben Bock auf das Spiel , das hat man in den Einheiten unter der Woche gesehen und so werden wir auch in die Partie gehen . Personell kann ich auf alle zugreifen , bis auf den Langzeitverletzten Tino Heimbruch und Emrah Tavan , der wohl noch 1-2 Wochen brauchen wird um ins Training einzusteigen nach seiner Verletzung . Erfreulich ist das Piet wieder spielberechtigt ist nach seiner Rotsperre und auf seinen Einsatz brennt . Ich erwarte höchste Konzentration und eine Mannschaft auf dem Platz die geil auf das Derby ist und unbedingt punkten will ", so Trainer Benjamin Nelle .

Kommt alle und unterstützt die Mannschaft im Derby ! Gemeinsam schaffen wir das ...

 

 


 

Dauerkarten Saison 2016/17

Hol dir jetzt deine Dauerkarte und seh jedes Spiel der ersten Herren im Burgbadstadion!
Karten gibt es bei den Heimspielen der 1. Herren an der Kasse oder bei Emrah Tavan.