Startseite

FACEBOOK: http://www.facebook.com/FsvLangwedelVolkersen    

 
Termine

22.04.2018

 FSV 3. Gegen TSV Fischerhude - Quelkhorn 2.  13:00

FSV 1. Gegen MTV Riede 15:00


NEU Online-Terminkalender

 

Top-Nachricht



Dennis Gross ist "Sportler des Jahres"
Jahreshauptversammlung des FCL und FSV


Foto v.l.n.r.: Manfred Oldenborg, Milan Örenc, Dennis Gross und Rolf Korb
(c) Rose

Auf der gemeinsamen Jahreshauptversammlung des FC Langwedel und des FSV Langwedel-Völkersen in Klenke´s Gasthaus & Restaurant wurden für ihre sportlichen, herausragenden und engagierten Leistungen Dennis Gross als „Sportler des Jahres“, U15-Spieler Milan Örenc als „Jugendsportler des Jahres“ und Andreas Röge als Tischtennisspieler des Jahres geehrt.

Zuvor begrüßte der 1. Vorsitzender Rolf Korb rund 50 anwesende Vereinsmitglieder und gab einen Rückblick auf die sportlichen Ereignisse des vergangenen Jahres. Die Gesamtsituation der Sportvereinigung kann mit seinen 395 Mitgliedern als positiv bezeichnet werden und ist wirtschaftlich gut aufgestellt. Rund 70 Stunden pro Woche leisten insgesamt 21 Trainer- und Betreuer ehrenamtliche Tätigkeit für den Spielbetrieb der acht Herren- und 15 Jugendmannschaften.

Großer Dank ging an FCL-Kassenwart Volker Hambrock, der die Geschicke gemeinsam mit Patrick Mannig und Manfred Kreiser aus London leitet. Das Sport-Highlight war die Teilnahme von zwei Jugendmannschaften beim Gothia Cup in Schweden. Korb informierte auch darüber, dass die Internetpräsenz des Vereins neu gestaltet wird. Einstimmig wurde die Sanierung der in die Jahre gekommenen Sanitäranlagen des FC Langwedel beschlossen.  

Erfreulich war zu Saisonbeginn der doppelte Neustart: Nach langer und aufwändiger Suche eines Trainers konnte für die 1. Herren Dariusz Sztorc gewonnen werden, für die Reserve Ralf Görgens.
Das in der Bezirksliga spielende Team um Sztorc belegt derzeit einen Tabellenplatz im Mittelfeld.  

Görgens Elf steht auf den 1. Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse, die Altsenioren Ü40 auf dem 2. und die Senioren Ü50 auf dem 1. Platz. Das Überraschungsteam ist die 4. Herren um Trainer Karl-Heinz (Kalle) Schierloh, welche zum größten Teil aus Flüchtlingen besteht und in der bis zu acht verschiedene Sprachen kommuniziert werden. Mit viel Respekt und Würdigung wird diese Integrationsleistung von Kalle geschätzt und sein enormer Einsatz mit der Tabellenführung in der 4. Kreisklasse belohnt. FSV-Boss Rolf Korb und Herrenobmann Olaf Haase brachten dieses deutlich, unter großem Beifall der Mitglieder, zum Ausdruck.

Die Verabschiedungen und Neuwahlen dominierten die diesjährige Versammlung. Nach zehn Jahren wurden Frank Bethge und Alexandra Rose aus dem FCL-Vorstand verabschiedet. Frank Bethge war in seiner Funktion als 2. Vorsitzender maßgeblich für den Umbau und Sanierung des Vereinsheimes sowie Gründung des Club 100 verantwortlich. Weiterhin fungierte er als Ansprechpartner für Sponsoren und bildete das Bindeglied zwischen Vorstand und sportlicher Leitung. Alexandra Rose, auch seit Gründung des FSV 2012 im Vorstand, war als Medien- und Pressewartin für diverse Berichtserstattungen und Homepagepflege zuständig, organisierte Schiedsrichter- und Trainertreffen, gestaltete die Vereinszeitung und das Vereinslogo des FSV Langwedel-Völkersen. Vom FSV verabschiedet wurde auch Matthias Habrecht, der die verantwortungsvolle Funktion des Jugendobmanns sechs Jahre ausführte. Ihm gilt großer Dank für seine geleistete Arbeit. 

Folgende Neuwahlen wurden einstimmig beschlossen:
Für den FC Langwedel bildet sich der geschäftsführende Vorstand aus Rolf Korb als 1. Vorsitzender, neu Olaf Haase als dessen Stellvertreter, Jens Sieker als Schriftführer und Volker Hambrock als Kassenwart.
Beisitzer sind Wolfgang Korb, Jürgen Kothe, Patrick Mannig (stellv. Kassenwart), Felix Garbade (Medienbereich), Doran Tavan, Emrah Tavan, Hermann Rolfes (als Jugendobmann) und Achsel Krenkow für den Bereich Tischtennis.

Der komplette Vorstand des FSV Langwedel-Völkersen setzt sich ebenfalls aus Rolf Korb als 1. Vorsitzender, Sebastian Körte als 2. Vorsitzender, Jens Sieker als Schriftwart, Florian Bublitz als Kassenwart zusammen. Als Herrenobmann fungiert Olaf Hasse, als Jugendobmann Andre Deimer, Hermann Rolfes als dessen Stellvertreter, Uwe Stockkamp als Schiedsrichterobmann und Felix Garbade als Medienwart. Als Beisitzer wurden Andreas Noltemeyer, Hendrik Früchtenicht und Niclas Tiedemann gewählt.

Als nächstes standen die Ehrungen beim FC Langwedel an. Neben den Sportlern des Jahres wurden für ihre 50-jährige Vereinszugehörigkeit Michael Brennecke und für 40 Jahre Manfred Oldenborg sowie für 25 Jahre Djamila Mogilowski ausgezeichnet.

Rolf Korb kündigte seinen Rückzug nach seiner Amtsperiode in zwei Jahren an. Nach insgesamt über 25 Jahre im Vorstand und über 30 Jahren als Jugendtrainer möchte er seine vielfältigen Aufgaben einer jüngeren Generation überlassen. Abschließend sprach er seinen großen Dank an seine Vorstandskollegen, alle Trainer und Betreuer, ehrenamtlichen Helfern sowie Sponsoren aus.
(Autor: Alexandra Rose)



Fussballer des Jahres



DMilan Örenc und Dennis Gross (re) 
Foto: (c) Rose

__________________________________________________

FC Langwedel und FSV Langwedel-Völkersen arbeiten mit Techniker-Krankenkasse zusammen

Sich gesund ernähren, viel bewegen und Stress abbauen

Langwedel - Regelmäßige Bewegung, ausgewogene Ernährung und ausreichende Entspannung sind wesentliche Bausteine für ein gesundes, langes Leben, belegen wissenschaftliche Untersuchungen immer wieder. Den meisten Menschen ist das bekannt, dennoch sitzen viele nach einem oft anstrengenden Arbeitstag jeden Abend schlaff auf dem Sofa und stopfen Kalorienbomben in sich hinein. Der FC Langwedel, der FSV Langwedel-Völkersen und die Techniker-Krankenkasse wollen das zumindest für einen Teil der Bewohner im Flecken ändern.

Die Beteiligten haben eine Kooperation vereinbart. „Mit der gemeinsamen Aktion wollen wir den Gesundheitsgedanken in ein sportbegeistertes Umfeld tragen, um damit vor allem junge Menschen und Familien zu einer gesünderen Lebensweise zu motivieren“, erläutert Rolf Korb, Vorsitzender der beiden Sportvereine mit zusammen fast 500 Mitgliedern.

Bewegung, Ernährung und Stressabbau seien dabei die Stichworte. Vorgesehen sind nach Angaben von Korb Besuche von Fachleuten der Krankenkasse auf dem Sportgelände in Langwedel oder Völkersen, um Mannschaften, Trainern, Betreuern, aber auch den Vorstandsmitgliedern sowie Eltern von jungen Aktiven die neuesten Erkenntnisse auf diesen Themenfeldern zu vermitteln. „Das kann durch einen Vortrag im Vereinsheim geschehen, aber auch durch eine direkte Ansprache von jugendlichen Fußballern beim Training auf dem Platz“, sagt der Vorsitzende.

Was im Detail ablaufen solle, müsse allerdings noch mit Vertretern der Krankenkasse abgesprochen werden. Die Zusammenarbeit mit den Experten in Sachen Gesundheit sei übrigens durch einen persönlichen Kontakt mit Heiko Wetjen, Führungskraft in der Bremer Geschäftsstelle der bundesweiten Institution, zustande gekommen. Korb geht davon aus, dass das Präventionsprogramm im Frühjahr starten wird.

Ein Ansatzpunkt werde dann das Thema „Bewegung“ sein. Zwar sollte dieser Punkt in Sportvereinen kein Problem darstellen, aber passive Mitglieder, Eltern oder Geschwister von Aktiven könnten durchaus von profunden Tipps für körperliche Aktivitäten profitieren, meint der Vorsitzende. Für die Sportlerinnen und Sportler verspricht sich Korb durch die Kooperation mit der Techniker-Krankenkasse jedoch ebenfalls Vorteile. Denn beim Training und im Punktspielbetrieb trügen insbesondere Fußballer ja immer wieder mal Blessuren davon. Zu beantwortende Fragen könnten deshalb sein: „Wie gehe ich mit Prellungen, Muskelfaserrissen und anderen Verletzungen um?“ „Wie betreibe ich Wiedereingliederung in die Mannschaft?“

Foto v.l.n.r.: FCL/FSV-Vorsitzender Rolf Korb, FCL 2. Vorsitzender 
Frank Bethge und Heiko Wetjen von der Techniker Krankenkasse